Kulturelle Bildung im Grundschulalter I Grundschule und Hort I Offene Kinder- und Jugendarbeit

Leseabenteuer für Lesealter Klasse 1 bis 3

Auch wenn Kinder selbst Lesen lernen oder es schon gut können, verliert das Vorlesen nicht an Bedeutung. Lesen soll ein gemeinsames Erlebnis sein, das Spaß macht, Sinn stiftet und verbindet. Die von mir entwickelten Inszenierungen aus Erzählen, Vorlesen und Musik stützen sich auf Methoden des Erzähltheaters und des szenischen Erzählens. Auch das Kamishibai kann auf Wunsch zum Einsatz kommen. Musik lockert das Leseerlebnis auf und hilft Aufregung und Spannung abzubauen. Das macht Spaß und spricht nicht nur Kinder, sondern auch ganze Familien  an.

Buchungen sind für Schulen, Kitas, Jugend- und Kultureinrichtungen und für den privaten Rahmen möglich.

Leseabenteuer für Lesealter Klasse 4

Die Aufmerksamkeitsspanne bei Kindern wird kürzer, das Interesse an Büchern nimmt ab. Wie kann Kindern das wichtige Thema Lesen zeitgemäß näher gebracht werden? 

Kinder finden nur dann Interesse an Geschichten, wenn sie sich und ihre Interessen in den Inhalten wiederfinden. Die von mir entwickelten Inszenierungen aus Erzählen, Vorlesen und Musik stützen sich auf Methoden des Erzähltheaters und des szenischen Erzählens.

Buchungen sind für Schulen, Kitas, Jugend- und Kultureinrichtungen und für den privaten Rahmen möglich.

Lesen Lernen leichter machen - Elternabend I Workshop

Der Spaß am Lesen kommt nicht von allein. Der Erwerb der Lesefähigkeit ist ein komplexer Prozess, der sich über mehrere Jahre hinzieht und schon lange vor dem eigentlichen Schulalter beginnt. Auch im Grundschulalter dauert es noch, bis alle dazugehörigen Abläufe soweit automatisiert sind, dass richtige Leselust aufkommt. Kinder brauchen dabei Kinder viel Unterstützung. Der Workshop zur Leseförderung gibt all denen, die Kinder von 3 bis 12 Jahren beim Lesen lernen begleiten und unterstützen wollen, viele Anregungen und praktische Hinweise, wie sie Kinder an das Lesen heranführen und den Lesespaß von Anfang an fördern können. Aber auch zu Leseschwierigkeiten bei älteren Kindern gibt es viele Tipps.

Wort- und Buchwerkstatt

Bei der offenen Wortwerkstatt dreht sich alles um Spiel und Spaß mit Worten, Geschichten und Büchern. Mit Bilder- und Geschichtenwürfeln entwickeln wir kleine Geschichten. Die Kinder lernen außerdem einfache Buchbindeformate kennen und umsetzen. Dazu stehen eine große Auswahl an Materialien und Methoden zur Verfügung: Auch aus Recyclingmaterial lassen sich wunderschöne Bücher binden.

Wird die Wortwerkstatt mehrtägig durchgeführt, steht jeden Tag eine andere Geschichte im Mittelpunkt. Die gebundenen Bücher sind kleine Schatzkästchen, Freunde-Bücher, die die Kinder am Ende mit nach Hause nehmen können und die sie auch nach dem Projekt noch lange Zeit begleiten. 

Mit Humboldt durch die NaturWelten - Audioguide für Kinder

2014 wurde die Naturkunde-Ausstellung im Landesmuseum Hannover neu gestaltet - aus diesem Anlass bekam ich den Auftrag, einen neuen Audioguide für Kinder zu schreiben. Mein Manuskript wurde 2015 vom Frida Park Studio in Hannover produziert, Sprecher war Ludger Abeln. Seit Fertigstellung gehen jedes Jahr zahlreiche Gäste der NaturWelten mit Alexander von Humboldt auf Reisen. Hier gibt es eine kleine Hörprobe: 

"Zeitreise" Theaterführung für Familien. Fockes Fest 2018, Focke Museum Bremen. Foto: Martin Luther

Aktionen im Museum

Für das Landesmuseum Hannover und das Focke Museum Bremen führe ich immer wieder verschiedene Familien- und Kinderaktionen für Kinder im Grundschulalter durch.

Wir gestalten Fliesen künstlerisch, gießen Blüten aus Gips, gehen auf Wundersuche und zeichnen Museumstagebücher oder besuchen gemeinsam in einer Zeitkapsel das Mittelalter oder die Steinzeit. Angebote für Gruppen auf Anfrage.

Theaterproduktion "TIEF IM MEER"

Einsteigen und Türen schließen! Mit seinen Gästen geht das Unterseeboot Ursula langsam auf Tauchfahrt in die wundersame Welt tief, tief unter der Meeresoberfläche. Auf der Reiseroute steht unter anderem ein Besuch der  Vereinigten Meerschaum-AG und der Unterseespelunke, in der sich Fischköppe und aalglatte Typen herumtreiben. Zum Glück sorgt hier die Putzerfischkolonne ab und zu für Ordnung. Bei der Rückreise gerät die Ursula beinahe noch in die Tentakel einer riesigen Feuerqualle. Wird das Tauchboot mit seinen Gästen heil die Oberfläche erreichen?

Ein fantasievolles Ein-Frau-Theatervergnügen für die ganze Familie. 

Möchten Sie mehr zu den Programmen wissen oder haben Sie andere Fragen? Ich freue mich über Ihren Anruf unter:

Tel.: 0421-69904486